Exkursionen

Die Exkursion der VFKK im Jahre 2002 fand in der Zeit vom 19. bis 22. September statt und beschäftigte sich mit dem alpinen Salzbergbau von Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Hallein. Erstmals in der Geschichte der Exkursionen wurde mit den historischen Stätten in Hallein ein ausländisches Ziel angesteuert.

Als Standort wurde das Hotel Axelmannstein in Bad Reichenhall gewählt, als zentrale Exkursionsziele wurden die Saline in Bad Reichenhall und das Bergwerk Berchtesgaden neben den gleichnamigen Städten berührt. Eine Schifffahrt auf dem Königssee und ein Konzert gehörten ebenfalls zum Programm.

In Hallein besichtigten die rd. 120 Teilnehmer u.a. das berühmte Keltenmuseum, in dem sich auch das Fürstenzimmer der Salzburger Fürstbischöfe mit seinen einzigartigen Darstellungen aus dem Salzbergbbau befindet, das Schaubergwerk am Dürrnberg mit dem Keltendorf sowie die Wallfahrtskirche mit ihren bergbaulichen Kostbarkeiten.

Folgende Höhepunkte beinhaltete das Exkursionsprogramm:

Donnerstag, den 19. September 2002
Mitgliederversammlung im Hotel Axelmannstein, Berchtesgaden

Freitag, den 20. September 2002
Befahrung des Salzbergwerks Dürrnberg (einschl. Begrüßung durch das Mitglied des Vorstands der Salinen Austria GmbH, Karl Promberger)
Besichtigung des Halleiner Keltenmuseums unter Führung des Direktors, Mag. Franz Zeller
Besichtigung der Wallfahrts- und Knappenkirche Bad Dürrnberg
Konzert der Dürrnberger Bergkapelle

Samstag, den 21. September 2002
Besichtigung der historischen Saline von Bad Reichenhall
Schifffahrt auf dem Königssee
Besichtigung St. Bartholomä
Befahrung des Salzbergwerks Berchtesgaden mit Tscherperessen und Bergmusik