vorige Hefte

Das erste Heft des 58. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalten erschienen:

Aufsätze

Gerd Weisgerber:
Chuquicamata und anderer indianischer Bergbau vor Kolumbus
deutsche Zusammenfassung | english abstract

Rainer Slotta:
Chile und seine Salpeterindustrie.
Bergbau, Aufbereitung, Export und Denkmäler
deutsche Zusammenfassung | english abstract

Alexander Leibbrandt:
Die Corporación Nacional del Cobre de Chile (CODELCO) und ihre Bergwerks- und Hüttenbetriebe
deutsche Zusammenfassung | english abstract

Felipe Ravinet de la Fuente:
Die "Stadt der Treppen" - die Bergarbeiterstadt Sewell des Erzbergwerks El Teniente.
Ein chilenisches Nationaldenkmal als Teil des Weltkulturerbes
deutsche Zusammenfassung | english abstract

Siegfried Müller/Rainer Slotta:
Das geplante Besucherbergwerk im Kupferbergwerk El Teniente bei Rancagua in Chile
deutsche Zusammenfassung | english abstract

Miszellen

Hans-Jürgen Schmidt:
Geschichte des Bergbaus im Kyffhäuserkreis -
eine Ausstellung und eine neue Broschüre

Kujtim Onuzi:
Franz Baron von Nopcsa.
Volkskundler und Geologe in Albanien

Horst Weckelmann:
Luftschacht Margarethe in Holzwickede wieder entdeckt

Rezensionen

Eleonore Sent (Hrsg.):
Bergbau und Dichtung.
Friedrich von Hardenberg (Novalis) zum 200. Todestag
(Rez. v. Eberhard Wächtler)

Das erzgebirgische Bergrecht des 15. und 16. Jahrhunderts. II/1. Teil:
Erzgebirgische Bergordnungen, Bergfreiheiten sowie andere bergrechtliche und den Bergbau betreffende Urkunden des 15.
Jahrhunderts, Urkundenbuch 1: 1400-1480
Gesammelt und bearbeitet von Hermann Löscher,
aus dem Nachlass neu zusammengestellt und bearbeitet von Erika Löscher
(Rez. v. Karl-Heinz Ludwig)

Helmut Schinkel:
Heinitz - Von der Kohlengrube zum Neunkircher Stadtteil im Grünen
(Rez. v. Delf Slotta)

Günter Bayerl/Dirk Maier (Hrsg.)::
Die Niederlausitz vom 18. Jahrhundert bis heute: Eine gestörte Kulturlandschaft?
(Rez. v. Hans Otto Gericke)

Ulrich S. Soénius (Hrsg.):
Bewegen - Verbinden - Gestalten.
Unternehmer vom 17. bis zum 20. Jahrhundert.
Festschrift für Klara van Eyll zum 28. September 2003
(Rez. v. Stefan Przigoda)

Axel Janowitz:
Schools of Mines.
Die Lüneburger Saline im 18. und 19. Jahrhundert
(Rez. v. Gernot Schmidt)

Wolfgang Werner/Volker Dennert:
Lagerstätten und Bergbau im Schwarzwald.
Ein Führer unter besonderer Berücksichtigung
der für die Öffentlichkeit zugänglichen Bergwerke,
hrsg. v. Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg
(Rez. v. Heinz Walter Wild)

Beilage

MEISTERWERKE BERGBAULICHER KUNST UND KULTUR, Nr. 114

Silberne Prunkgirandole, 1906
800-er Silber, Firma Vollgold, Berlin
Höhe 52 cm, Gewicht 1220 g
Bochum, Deutsches Bergbau-Museum (Inv.-Nr. 030005548001)

Editorial und Titelbild

Diese Ausgabe der montanhistorischen Zeitschrift DER ANSCHNITT ist als Themenheft dem südamerikanischen Kupfer- und Salpeterbergbau in Chile gewidmet. In den vier Beiträgen stehen Aspekte der so reichen und in Mitteleuropa nur wenig bekannten Montangeschichte und der Pflege des vom Bergbau geprägten Kulturerbes im Mittelpunkt, zwei davon setzen sich mit der Frühgeschichte des Bergbaus in Amerika sowie mit der Gegenwart und Zukunft des weltweit größten Kupferbergbau-Konzerns, der staatlichen chilenisches CODELCO (Corporación Nacional del Cobre de Chile) auseinander. Der Beitrag über den Salpeterbergbau und -handel dokumentiert die einst globale Bedeutung dieses Bergbaus.

Das Titelbild zeigt die in den chilenischen Anden auf über 2000 m Höhe liegende Bergstadt Sewell in den späten 1960er-Jahren - zur Zeit ihrer größten Ausdehnung, als rd. 15 000 Menschen in ihr lebten. Heute saniert und restauriert das staatliche Bergbauunternehmen der CODELCO die Bergstadt in aufwändiger Weise und unter Einsatz hoher Finanzmittel, um dieses Kapitel chilenischer und südamerikanischer Bergbaugeschichte auf Dauer für die Nachwelt zu überliefern. Ein Antrag auf Eintragung in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO ist gestellt und wird gegenwärtig bearbeitet. Der Beitrag von Felipe Ravinet de la Fuente in dieser Ausgabe von DER ANSCHNITT widmet sich der Bergstadt Sewell und dem Kupfererzbergwerk El Teniente, in dem das Deutsche Bergbau-Museum Bochum die Konzeption für die Einrichtung eines Besucherbergwerks entwickelt hat.