vorige Hefte

Das vierte Heft des 57. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalten erschienen:

Aufsätze

Thomas Zimmermann:
Zu den frühesten Blei- und Edelmetallfunden aus Anatolien
Einige Gedanken zu Kontext und Technologie
deutsche Zusammenfassung english abstract

Vera M. F. Hammer/Helene Hanzer/Peter Huber:
Der "Handstein" in der Mineralogischen Schausammlung
des Naturhistorischen Museums Wien
deutsche Zusammenfassung english abstract

Rudolf Mirsch:
Zum Schichtgebet im Mansfelder Berg- und Hüttenwesen
deutsche Zusammenfassung english abstract

Bernhard Häck:
Bergbaukultur und ihre Repräsentation in der Öffentlichkeit.
Beispiele aus Bayern und Baden-Württemberg, Teil 1
deutsche Zusammenfassung english abstract

Miszellen

Johannes Rohleder:
Das weiße Gold des Nordens -
Geschichte der Kreideindustrie auf Rügen im neuen Kreidemuseum Gummanz

Helmut Wolf:
Böhmen im September 2005 - Montanhistorische Exkursion

Franz Zinecker:
Chemische Werke Lothringen -
100 Jahre Verbindung von Kohle und Chemie in Bochum-Gerthe

Helmut Wolf:
14. Bayerisch-Böhmisches Kolloquium in Schnaittenbach, Oberpfalz

Rezensionen

Götz Alper:
"Johanneser Kurhaus".
Ein mittelalterlicher Blei-/Silbergewinnungsplatz bei Clausthal-Zellerfeld im Oberharz
(Rez. v. Andreas Bingener)

Rektor der Technischen Universität Bergakademie Freiberg (Hrsg.):
Technische Universität Bergakademie Freiberg.
Festgabe zum 300. Jahrestag der Gründung der Stipendienkasse für die akademische Ausbildung im Berg- und Hüttenfach zu Freiberg in Sachsen
(Rez. v. Hans Otto Gericke)

Björn Kooger:
Rüstung unter Tage.
Die Untertageverlagerung von Rüstungsbetrieben und der Einsatz von KZ-Häftlingen in Beendorf und Morsleben
(Rez. v. Hans-Christoph Seidel)

Karl Haarmann (u. a.):
Der Bergmannsfreund.
Ein Ratgeber zur Bekämpfung der Unfallgefahren im Steinkohlenbergbau
(Rez. v. Michael Farrenkopf)

Zdzislaw Jedynak/Janusz Golaszewski (Bearb.):
Die preußische Berg-, Hütten- und Salinenverwaltung 1763-1865.
Die Bestände in den polnischen Staatsarchiven Breslau und Kattowitz
(Rez. v. Evelyn Kroker)

Fathi Habashi:
Schools of Mines.
The Beginnings of Mining and Metallurgical Education
(Rez. v. Günter B.L. Fettweis)

Bitterfelder Bergleute e.V. (Hrsg.):
Chronik des Braunkohlenbergbaues im Revier Bitterfeld, Bd. 3 (Spezial):
Von Baggerbau bis Zentralwerkstatt Gräfenhainichen
(Rez. v. Eberhard Wächtler)

Gary W. Bowersox:
The Gem Hunter.
True adventures of an American in Afghanistan
(Rez. v. Gerd Weisgerber)

Holger Menne/Michael Farrenkopf (Bearb.):
Zwangsarbeit im Ruhrbergbau während des Zweiten Weltkrieges.
Spezialinventar der Quellen in nordrhein-westfälischen Archiven
(Rez. v. Klaus Wisotzky)

Beilage

MEISTERWERKE BERGBAULICHER KUNST UND KULTUR, Nr. 113:

So genannter Merton-Pokal, um 1900? (vor 1916?)
Silber, vergoldet, Lapislazuli, Rubin, Erz
Höhe 63 cm, Gewicht 4538 g
Bochum, Deutsches Bergbau-Museum (Inv.-Nr. 030005734001)

Titelbild

Das Titelbild zeigt die Mannschaft beim Abteufen des Segen Gottes-Schachtes im Mansfelder Revier. Es ist der Ausschnitt einer Fotografie, die wohl um 1900 entstanden ist. Mit dem Mansfelder Berg- und Hüttenwesen beschäftigt sich auch der Beitrag von Rudolf Mirsch auf den Seiten 207 bis 212 in diesem Heft. Im Mittelpunkt steht dabei das Schichtgebet der Bergleute, das im Mansfelder Land spätestens seit dem 17. Jahrhundert nicht nur Tradition, sondern auch auferlegte Pflicht war. Bereits im 19. Jahrhundert verlor es im Zuge des industriellen Wachstums der Belegschaften jedoch zunehmend an Bedeutung.