vorige Hefte

Das dritte Heft des 67. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalten erschienen:

Aufsätze

Gabriele Meißner
Erinnerung - Verantwortung - Zukunft
Eine Episode aus dem Zinnwalder Bergbau

Ole Sparenberg
Meeresbergbau nach Manganknollen (1965-2014)
Aufstieg, Fall und Wiedergeburt?

Eberhard Spree
Spekulationen mit Bergbauaktien?
Johann Sebastian Bachs finanzielles Engagement
beim Ursula Erbstolln zu Kleinvoigtsberg

Wolfgang Weber
Versuchte Entwürfe zu einer Drahtseil-
Zusammenspinn-Maschine-
Nach Unterlagen aus dem Bergarchiv Freiberg

Miszellen

Johannes Großewinkelmann
"Mo(nu)ment-Aufnahme!" Fotografien aus
dem Westharzer Bergbau 1875-1989

Hans-Joachim Kraschewski
" ... Damit sie ohne Schaden bleiben und ihr
Stücklein Brodt dabey gewinnen mögen".
Vom Goslarer Schiefer

Tagungen/Veranstaltungen

Johann Friedrich Talksdorf
Bericht über die 3. Internationale montanarchäologische
Tagung "ArchaeoMontan 2014- Ergebnisse und Perspektiven"
vom 23. bis 25. Oktober in
Dippoldiswalde


Rezensionen

Albrecht Jockenhövel (Hrsg.):
Mittelalterliche Eisengewinnung im
Märkischen Sauerland.
Archäometallurgische Untersuchungen zu
den Anfängen der Hochofentechnologie in Europa,
(Rez. v. Manuel Zeiler)

Michael Fessner:
Die Grüns.
Eine Unternehmerfamilie in Hessen-Nassau
(Rez. v. Karl Heinrich Kaufhold)

Titelbild

Der spätestens seit dem 13. Jahrhundert betriebene Abbau des Wissenbacher Schiefers in der Nähe von Goslar hatte nachhaltigen Einfluss auf die Gestalt der Stadt.
Äußerlich prägen Schieferbedeckungen und -Verkleidungen das Goslarer Stadtbild bis heute. Neben dem "Bäckergildehaus" aus dem 16. Jahrhundert, dessen Dachbedeckung vorne im Bild zu sehen ist, sind viele weitere repräsentative Gebäude erhalten worden.
Das 300jährige Jubiläum der Gründung des "Gewerks der Schieferdecker" im Jahr 1715 gab Anlass für das Kolloquium "Vom Goslarer Schiefer" im Mai 2015. Hans-Joachim Kraschewski berichtet in diesem Heft von den Inhalten des Kolloquiums, das besonders die Geologie, das Handwerk und die historischen Verhältnisse beleuchtete.