vorige Hefte

Das zweite Heft des 67. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalten erschienen:


Nachruf

Michael Farrenkopf
Dr. Werner Kroker zum Gedenken

Aufsätze

Manuel Zeiler, Jennifer Garner, Ralf Golze, Gero Steffens und Peter Thomas
Neue Erkenntnisse zum spätmittelalterlichen Bergbau im Siegerland anhand der Grube Victoria bei Kreuztal-Burgholdinghausen

Lothar Riedel
Ein halbes Jahrhundert Bergmann

Günter Pinzke
Spurensuche verschollener Kulturgüter -
Die Geschichte des Kaliwerkes Vereinigte Ernsthall

David Skrabania
Ausländerbeschäftigung und -ausbildung im Ruhrbergbau Maßnahmen der zuständigen Institutionenals Reaktion auf sich verändernde 
Bedingungen der Nachwuchswerbung 1956-1989

Miszellen

Ulrich Kaiser
350 Jahre Silber-Schmelzhütte Sankt Georgen­ ein einzigartiges Zeugnis der Bergbau-und Hüttengeschichte im Erzgebirge erwacht zu neuem Leben

Manfred Mücke
Kurt Ebert (1900-1969) - der Bruch mit einigen preußischen und sächsischen Bergrechtstraditionen in der Vorgeschichte des Berggesetzes der DDR von1969

Hermann Mayrhofer und Magdalena Schmuck
Der Bergbau und das "WeißeGold".
Die bergbaulichen Porzellane der Achim und Beate Middelschulte-Sammlung 

Rezensionen

Jörg Leuschner:
Das Montanwesen des Fürstentums Grubenhagen.
Eine historische Untersuchung
(Rez. v. Hans-Joachim Kraschewski)

Regina Smolnik (Hrsg.):
Silberrausch und Berggeschrey.
Archäologie des mittelalterlichen Bergbaus in Sachsenund Böhmen­ - Stříbrná horečka volání hor. Archeologie středové kého hornictví v Sasku a Čechách. Katalog zur Wanderausstellung des Ziel 3-Projektes ArchaeoMontan
(Rez. v. Jennifer Garner)

Titelbild

Seit der Mitte des 19. Jahrhun­derts wurde der Sternkohlenberghau an der Ruhr geprägt von der Zuwanderung aus verschiedenen, oftmals fremdsprachigen Regionen Preußens, aus angrenzenden Ländern und nach dem Zweiten Weltkrieg auch aus dem europäischen und dem außereuropäischen Ausland. Mit der Zuwanderung  fremdsprachiger und ausländischer   Arbeitskräfte war oft die Schwierigkeit der Vermittlung von Bergmannswissen bzw. Ausbildungsinhalten verbunden, da das Gros der Zuwanderer aus bergmannsfremden Berufen stammte. Mit dieser Problematik befasst sichder Beitrag von David Skrabania in diesem Heft. Zu sehen sind Gastarbeiter beim Boule-Spiel.