vorige Hefte

 Das dritte Heft des 66. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalten erschienen:

Aufsätze

Bastian Asmus
Theophilus und die mittelalterliche Verhüttungstechnologie
Theophilus Presbyter -erster namentlich bekannter Künstler und herausragender Autor des 12. Jahrhunderts

Ulrich Lauf
Der Einfluss des Ersten Weltkrieges auf den Bochumer Allgemeinen Knappschaftsverein

Karl-Richard Haarmann
Grundsätzliche Überlegungen zur Mechanisierung der Kohlegewinnung und erste Versuchseinsätze auf der Zeche Minister Achenbach in Brambauer

Günter Pinzke
Torflagerstätten West-Mecklenburgs -
Erforschung und Nutzung; Teil1

Miszellen

Eckart Pasche
Die Entdeckung des Ruhrgebiets

Tagungen/Veranstaltungen

Hans-]oachim Kraschewski
"Gottlob, der Durchschlag ist gemacht."
150 Jahre Ernst August-Stollen

Rezensionen

Kulturkreis Bad Lauterberg im Harz e.V. et al.
Historischer Bergbau und Wasserwirtschaft.
Montanwanderkarte Bad Lauterberg im Harz und Umgebung
(Rez. v. Volker Dennert)

Martin Vormberg:
Die Jagdbezirke von Schloss Adolfsburg.
Historische Ortsansichten und Landschaftselemente im Südsauerland um 1743/44
(Rez. v. Andreas Bingener)

Günter Pinzke:
Die Saline Conow - Siedesalzgewinnung in Südwest-Meeklenburg
(Rez. v. Ralf-Otto Niedermeyer)

Bastian Asmus:
Medieval Copper Smelting in the Harz Mountains, Germany
(Rez. v. Hans-Gert Bachmann)

Wolf, Helmut; Gebert, Jörg (Hrsg.):
40 Jahre 1972-2012 Verein der Freunde und Förderer des Bergbau und Industriemuseums Ostbayern e.V.
(Rez. v. Andreas Bingener)

Titelbild

Vor 100 Jahren, Anfang August 1914, brach der Erste Weltkrieg aus. Das Titelbild zeigt deutsche Soldaten, gezeichnet von den Entbehrungen des Krieges. Nach Schätzungen kostete diese erste große Katastrophe des 20. Jahrhunderts rund 17 Millionen Menschen das Leben. Auch zahlreiche Bergarbeiter sowie Angestellte der Knappschaftskassen wurden zum Kriegsdienst einberufen.
Der Beitrag von Ulrich Lauf befasst sich mit den Auswirkungen des Krieges auf den Bochumer Allgemeinen Knappschaftsverein, mit den sozialpolitischen Reformen, die während des Krieges eingeleitet wurden, sowie mit den Entwicklungen in der Nachkriegszeit, die schließ-·
lieh zur Verabschiedung eines Reichsknappschaftsgesetzes und zur Einrichtung eines Reichsknappschaftsvereins führten. Mit der Errichtung
des Reichknappschaftsvereins konnte schließlich die Zersplitterung des deutschen Knappschaftswesens überwunden werden.