vorige Hefte

Das erste Heft des 66. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalten erschienen:

Aufsätze

Alexander Jost
Die "Rhapsodie vom Großen Schmelzen" -
Ein Gedicht über Bergbau, Münzguss und
Zementkupfer im China des 13. Jahrhunderts

Friedrich-Wilhelm Wellmer; Wolfgang Lampe
Spekulation mit Bergbauaktien / Kuxen im
17. Jahrhundert im Vergleichzu heute- Hat sich
die Risikobereitschaft in der Exploration
über 300 Jahre verändert?

Rainer Slotta
Zwei Deckelpokale aus dem Ruhrbergbau -
seltene, bislang unbekannte Dokumente
im Muzeum Gornitcwa Węglowego in Zabrze

Miszellen

Gerd Grabow
Zum 80. Todestag von Georg Heinrich Wahle -
ein anerkannter Rechtswissenschaftler
für Rechtskunde und Bergrecht

Eckart Pasche
Zollerns Maschinenhalle steht für den Beginn von
Industriedenkmalpflege und Industriekultur

Bernd Lahl
Rosina Schnorr- Bedeutendste Unternehmerin
Sachsens im 17. Jahrhundert

Horst Weckelrnann
Zur Erinnerung an Heinz-Werner MeyerEhemaliger
IGBE und DGB Vorsitzender

Tagungen/Veranstaltungen

Die Botschaft des Porträts -
Potenziale des Gemeinschaftsprojekts DigiPortA

Rezensionen

Gilhaus, Ulrike
Kumpel auf vier Beinen.
Grubenpferde im Ruhrbergbau
(Rez. v. Katja Eßer)

Altenberg und Stahlberg e.V. (Hrsg.)
Tagungsband 16. Internationaler Bergbau- und
Montanhistorik-Workshop Müsen im Siegerland
28. Mai bis 1. Juni 2013 Grube Stahlberg Müsen/
Siegerland 700 Jahre "Stenberg zu Muzen"
1313-2013
(Rez. v. Hans-Joachim Kraschewski)

Potthoff, Rolf; Nöllenheidt, Achim (Hrsg.)
Damals auf'm Pütt. Erinnerungen aus dem
Bergmannsleben im Ruhrgebiet
(Rez. v. Christian Böse)

Ünsal Yalçin (Hrsg.)
Anatolian Metal V
(Rez. v. Hans-Gert Bachmann)

Titelbild

Die Methode der Kupfergewinnung auf nassem Wege durch Fällung von Kupfer auf Eisen unter Verwendung von natürlich vorkommenden Kupfersulfat-Lösungen wurde im China 'der Song-Zeit (960-1279) schon seit 1086 n. Chr. praktiziert. Mit dem Gedicht die "Rhapsodie vom Großen Schmelzen", das im Jahr 1210 von Hong Zikui, dem Leiter der Bezirksschule des Städtchens Raozhou (heute Poyang in der Provinz Jiangxi im Südosten Chinas), verfasst wurde, führt. Alexander Jost in seinem Beitrag den Bergbau, die verschiedenen Arten der Kupferherstellung, insbesondere aber die Zementkupferherstellung, sowie die Produktion und den Vertrieb von Münzgeld vor. Noch in den Jahren 2012 und 2013 wurde nahe der Ortschaft Shihaoba Kupfer mit Hilfe der Nasskupferproduktion (Zementkupferherstellung) mit der seit der Song-Zeit überlieferten Methode gewonnen. Das Foto zeigt einen Arbeiter beim Waschen und Spülen der Eisenstücke um den wertvollen Kupferschlamm zu erhalten, der nach dem Trocknen zu Reinkupfer geschmolzen werden kann.