vorige Hefte

Das dritte Heft des 65. Jahrgangs ist mit folgenden Inhalten erschienen:

Aufsätze

Stefan W. Meier
Römischer Goldbergbau auf Dolaucothi

Günter Pinzke
Die Braunkohlenlagerstätte Malliß in
Südwest-Mecklenburg
Geologie, Erkundung und Gewinnung – ein
montanhistorischer Abriss

Gabriele Meißner
Unter Tage waren keine...? – Frauenarbeit im
DDR Bergbau; Teil 2: Bergbau ist kein Blumenladen

Miszellen

Gerd Grabow
Zum 175. Todestag von Sigismund August Wolfgang
Freiherr von Herder, ein Universal-Reformer für
Bergbau- und Hüttenwesen im 19. Jahrhundert

Gerd Grabow
Zum 30. Todestag von Helmut Kirchberg – ein
verdienstvoller Bergbauwissenschaftler auf dem
Gebiet der Aufbereitungstechnik

Gerd Grabow
Zum 150. Geburtstag von Friedrich Adolf Willers,
ein verdienter Hochschullehrer für Angewandte
und Reine Mathematik

Dr.-Ing. Eckart Pasche
Vier wallonische Steinkohlenbergwerke in UNESCOWelterbeliste
aufgenommen

Dr. Josef Velfl, Ulrich Haag
Augustin Jindrich Beer ein bedeutender Príbramer
Bergbeamter und Gelehrter

Dr. Christoph Bartels
Erlangte das mittelalterliche Bergregal nur für die
oberitalienischen Städte Bedeutung?

Tagungen/Veranstaltungen

Das Wissenschaftsjahr 2013
„Die demografische Chance“ am deutschen
Bergbau-Museum Bochum

Rezensionen

Angelika Westermann; Ekkehard Westermann (Hrsg.)
Wirtschaftslenkende Montanverwaltung – Fürstlicher
Unternehmer – Merkantilismus. Zusammenhänge
zwischen der Ausbildung einer fachkompetenten
Beamtenschaft und der staatlichen Geld- und
Wirtschaftspolitik in der Frühen Neuzeit, hrsg. unter
Mitwirkung von Josef Pahl
(Rez. v. Prof. Dr. Wolfhard Weber, Bochum)

Christoph Bartels (Hrsg.)
… höchst verpönte Selbst-Hülfe … Zur Entstehung
und Entwicklung der Sozialversicherung in Bergbau,
Seefahrt und Eisenbahnwesen
(Rez. v. Prof. Dr. Eckart Reidegeld, Hagen)

Peter Döring
Ruhrbergbau und Elektrizitätswirtschaft.
Die Auseinandersetzung zwischen dem Ruhrbergbau
und der öffentlichen Elektrizitätswirtschaft um die
Steinkohlenverstromung von 1925 bis 1951
(Rez. v. Dr. Stefan Moitra)

Yves Hoffmann; Uwe Richter
Entstehung und Blüte der Stadt Freiberg. Die bauliche
Entwicklung der Bergstadt vom 12. bis zum Ende des
17. Jahrhunderts
(Rez. v. Dr. Christoph Bartels)

Titelbild

Das Titelbild zeigt einen Teil der Neuen Hütte bei Wimmelburg im Mansfelder
Land, die in den Jahren 1778 bis 1790 errichtet wurde. Bei der Neuen
Hütte zentralisierte man den bergmännischen Gewinnungsbetrieb und die
hüttentechnische Weiterverarbeitung. Ferner nutzte man einen Teil der Anlage
zu Wohnzwecken. Die überkommenen Gebäude stellen ein einzigartiges